Inhalt - Monocure UV-Klarlacksystem für PVD-metallisierte Untergründe

Berlac UV-Klarlacksystem für PVD-Oberflächen - dauerhafte Hochglanz-Chromoptik, ökoeffizient realisiert.

Die Verchromung von Kunststoffsubstraten mittels PVD gewinnt als Ersatz für das umweltkritische und aufwendige Galvanisieren zusehends an Bedeutung. Mit den Berlac® UV-Klarlacksystemen für PVD-metallisierte Oberflächen lanciert die Berlac AG ein signifikant lösemittelreduziertes 1K Komplettsystem, mit welchem sich das umweltschonende Verfahren der Physical Vapour Deposition zur Erzielung hochwertiger Chromoberflächen zu einem durchgängig auf Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit ausgelegten, inlinefähigen Kombinationsprozess zusammenführen lässt. Das eigens auf die PVD-Technologie abgestimmte Berlac® Monocure UV-Klarlacksystem bestehend aus Primer und Topcoat kombiniert die Vorteile der schnellen UV-Aushärtung mit den im Vergleich zu konventionellen PUR Lacken verbesserten Oberflächeneigenschaften bezüglich Glanzgrad, Kratzunempfindlichkeit sowie Beständigkeiten gegen aggressive Medien bei gleichzeitig zähelastischem Verhalten.

Technologiebeschreibung.

Grundbaustein des kombinierten Beschichtungsverfahrens bildet eine UV-härtende Grundierung zur Fehlstellenbehebung im polymeren Werkstück und als Haftvermittler für die PVD-Schicht, welche im nachgelagerten Prozessschritt im Vakuum durch Magnetron-Sputtern aufgebracht wird. Das abschliessende Oberflächenfinish mit dem UV-härtenden Topcoat schützt die hauchdünne Metallschicht von nur 0.1 bis 0.3 Mikrometer vor chemischer und physikalischer Einwirkung und garantiert eine dauerhaft ansprechende Hochglanz-Chromoptik.

Anwendungsgebiete.

Das Berlac® Monocure UV-Klarlacksystem kann im dekorativen Bereich überall dort eingesetzt werden, wo eine hochwertige Chromoberfläche gewünscht ist, aus Gründen der Wirtschaftlichkeit oder aufgrund der Gesetzgebung eine gängige elektrochemische Verchromung aber nicht in Frage kommt, u.a. in der Sanitär- und Weisswarenindustrie. 

Ihre Vorteile auf einen Blick.

  • Steigerung der Produktivität: pufferungsfreie Fertigung mit kürzeren Taktzeiten dank UV-Aushärtung in Sekundenschnelle
  • Flexibilität: einfaches Handling des Lackes aufgrund fehlender Topfzeiten; kurzfristige Weiterverarbeitbarkeit der Bauteile dank schneller Härtung
  • Reduzierter Platzbedarf und weniger Arbeitsschutzmassnahmen: kleinere Trocknungsanlagen und Wegfall von Absaugvorrichtungen
  • Entlastung der Umwelt: VOC-reduzierte Beschichtungslösung mit hoher Energieeffizienz bei Aufheizung und Ablüftung des Werkstücks; Schonung von Ressourcen durch Vermeidung von Abfällen über alle Prozessschritte hinweg
  • Dauerhafter Erhalt der hochwertigen Kunststoff-Oberfläche: gleichbleibend hohe Haftungseigenschaften und Beständigkeiten während des gesamten Produkt-Lebenszyklus
  • Erweitertes Anwendungsspektrum: Beschichtung von temperaturempfindlichen Substraten möglich

Produkt-Kurzprofil.
Geprüft nach:BSH Liefervorschrift LV 74 A
Bindemittelbasis:

Urethan-Acrylat

Untergründe:

PC/ABS, ABS, diverse PVD

Aufbau:
  • Berlac® UV Primer für PVD L81.2358.0-10
  • PVD-Schicht
  • Berlac® UV-Klarlack L81.3468.0-10 +6%Haftzusatz
Glanzgrad:

Hochglänzend, 90 GE gemessen bei 20°

Viskosität:

Mit DIN4 bei 20°C gemessen: 18“ ±1

Besondere Eigenschaften:
  • Überdurchschnittliche Kratz- und Abriebbeständigkeit
  • Exzellente Beständigkeit gegen diverse Chemikalien
  • Hervorragende Oberflächenmorphologie und Direkthaftung des Primers auf PC und PC/ABS
  • Perfekte Zwischenhaftung zwischen den UV-härtenden Lacken und der PVD-Schicht
  • Hohe Transparenz
  • Sehr guter Verlauf
  • VOC-reduzierte Formulierung

Vorteile der UV-Lackierung gegenüber konventionellen PUR-Klarlacken:

  • Verkürzung der Prozesszeiten dank sekundenschneller Aushärtung der Lacke
  • Kurzfristige Weiter- und Endverarbeitung der Werkstücke
  • Keine Topfzeit
  • Mehr Wirtschaftlichkeit dank erhöhter Prozessgeschwindigkeiten
  • Reduzierung von Emissionen dank höherem Festkörpergehalt
  • Geringerer Energieverbrauch bei der Aushärtung
  • Geringerer apparativer Aufwand bei niedrigeren Investitionskosten
  • Überlegene Oberflächeneigenschaften
Freigaben:
  • Freigabeprozess im Weisswaren- und Sanitärbereich ongoing
Downloads zu Berlac® Monocure UV-Klarlacksysteme für PVD-Oberflächen.
Produktsteckbrief.



Fusszeile

URL dieser Seite:

http://www.berlac.ch/branchen-und-anwendungen/sanitaerarmaturen/berlacr-monocure-uv-system-fuer-pvd/?type=0